Semesterprüfungen

Am Ende jeden Semesters der Grundausbildung findet eine vierstündige schriftliche Prüfung statt. Bei Nichtbestehen kann sie mit neuen Fragen einmal wiederholt werden.

Diplomarbeit

Diplomarbeit

Vor Abschluss der Weiterbildung muss eine Diplomarbeit vorgelegt werden. In dieser ist eine logotherapeutische Frage in ihrer theoretischen und praktischen Relevanz zu behandeln. Sie kann aus einer Supervisionsarbeit herauswachsen. Sie wird von einer frei gewählten Lehrperson des ILE begleitet und betreut. Die Themenwahl muss mit der Institutsleitung abgesprochen werden.

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung findet in Form eines einstündigen Kolloquiums statt. Es hat drei Teile: 1. Freies Gespräch über einen wissenschaftlichen Artikel; 2. Analyse von zwei Fallbeispielen mit Vorschlägen zur Diagnose und Therapie; 3. Erläuterung der Schwerpunkte der Diplomarbeit und Beantwortung von Expertenfragen dazu.Für die Weiterbildungsgruppen C und D findet zusätzlich zum Kolloquium eine zweistündige Klausurarbeit zu einem vorgegebenen Thema statt.

Zurück zu Lehrprogramme

© 2018 ILE Institut für Logotherapie und Existenzanalyse Chur / Gestaltung und Editoring mit Wix.com: brokom 

brokomSignetWeiss.gif

Disclaimer