Wofür wir uns einsetzen

Der Mensch hat ein tiefes Bedürfnis nach Orientierung und Sinn. Menschen bei ihrer Sinnfindung zu begleiten und zu unterstützen, ist das zentrale Anliegen des Instituts für Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl (ILE). Zu diesem Zweck bildet das ILE Fachpersonen in Viktor Frankls Sinn-Lehre aus und entwickelt diese mit Blick auf die Herausforderungen der heutigen Zeit weiter.
Die Lehre Viktor Frankls sieht den Menschen ganzheitlich, d.h. in seiner körperlichen, seelischen und geistigen Dimension. Diese Dreidimensionalität bildet die Grundlage für Beratung, Prävention, Therapie und Begleitung in Grenzsituationen.
Wir setzen uns ein für die Respektierung der Menschenwürde. Wie der Wille zum Sinn ist sie im Geistig-Sein des Menschen begründet.

Wofür wir stehen

Das ILE ist eine wichtige Stimme in Sinn-Fragen und in der breiten Öffentlichkeit als Kompetenzzentrum für Viktor Frankls Lehre be-kannt. Es ist politisch und religiös unabhängig.
Das ILE lehrt auf einer soliden wissenschaftlichen Grundlage, die Ausbildung ist praxisorientiert.
Das ILE ist von den wichtigen psychotherapeutischen Fachver-bänden anerkannt und steht in einem aktiven fachlichen Austausch mit andern psychotherapeutischen Richtungen.
Die Organisation, die Strukturen und Kompetenzen des ILE sind transparent.

Wie wir uns begegnen

Der Geist in unserem Institut ist geprägt von Weltoffenheit, Toleranz, gegenseitiger Wertschätzung und Humor. Konflikte lösen wir aktiv und im Geiste der Versöhnlichkeit.
Zwischen den Dozierenden, der Schulleitung und den Studierenden findet ein regelmässiger institutionalisierter Austausch statt. Die ehemaligen Studierenden werden aktiv und eng in das Leben des ILE mit einbezogen.
Das Leitbild ist präsent, es leitet die tägliche Arbeit am ILE in allen Bereichen und wird durch die Lernenden, Lehrenden und die Schul-leitung regelmässig auf seine Umsetzung überprüft.